Die Abschlussfeier

Die Abschlussfeier
Im vierten Schuljahr war unsere Abschlussfeier. Als erstes konnte man auf dem Schulhof spielen. Dann gingen alle in die Turnhalle. Dort zeigten wir unsere Schnecken-Revue. Wir haben vorgeführt: den Tinto-Rap, den Roboter-Tanz, Despacito, Loss mer springe und Royals & Kings.
Nach der Schnecken-Revue haben wir gegrillt. dann sind wir in Fünfergruppen durch die Stadt gegangen und haben Rätsel gelöst.
Danach guckten wir einen Film, in dem unsere Klasse Zivilisten interviewte. Lena Sch. und Cinja haben einen Tanz für Frau Schiffer gemacht.
Nach dem Film haben wir den Turbo-Schnecken-Song gesungen und Frau Schiffer unsere selbstgebastelten Blumen geschenkt.
Es war ein tolles Fest.
von Noah

Hinter den Kulissen
In der letzten Stunde in Sachunterricht (das genaue datum weiß ich nicht mehr) verteilte Lea Marie die CDs mit dem „Turboschnecken-Abschiedslied“. Zu Hause übten wir das Lied. Wir trafen uns zweimal zum Proben bei Nina Küppers. Nina schrieb jedem über das Handy, was wir noch machen mussten. Als erstes mussten wir ein Bild malen, ein Gedicht schreiben oder sich etwas anderes einfallen lassen. Ich schrieb ein Gedicht und malte was dazu. Zweitens sollten wir eine Blume basteln, damit Frau Schiffer von jedem Kind eine Blume für einen großen Blumenstrauß hat. Es gab Treffen, wo Nina den Eltern einen grünen Holzstab und ein besonderes Blatt gab. Ich brauchte mehrere Versuche, bis ich die gelbweiße Blume hinbekam.
So war es hinter den Kulissen.
von Lena Sch.

Unsere Vorbereitung für das Klassenfest
Für unser Klassenfest mussten wir verdeckt die Vorbereitungen machen. Für den Film haben wir mehrere Gruppen eingeteilt, die jeweils immer ein Video gedreht haben. Danach haben Herr Küppers und Herr Kliem diese Videos zu einem Film geschnitten. Zusätzlich hat Herr Mohlberg ein Lied für die Schneckenklasse geschrieben. Am 17.06.18 war eine unserer heimlichen Proben, um das Lied zu üben. In einer unserer Sachunterrichtsstunden haben wir die T-Shirts organisiert. Nun ist das Klassenfest nicht mehr so weit. Und hoffentlich hat Frau Schiffer nichts bemerkt!
von Jule

Die Vorbereitungen von Lea Maries Lied
In einer Sachunterrichts-Stunde verteilte Lea Marie ein Lied für die Abschlussfeier. Wir sollten das Lied für die Abschlussfeier üben. Mit dem Üben hatte ich erst Schwierigkeiten, aber beim zweiten Mal hat es geklappt, weil mir meine Oma geholfen hat. Meine Cousine hat mir zugehört, deshalb war es leichter zu üben. Als wir fertig waren mit Üben mussten wir los zur Feier. Dort sangen wir das Lied „Turbo-Schnecken-Song“ für Frau Schiffer. Danach überreichten wir bunte Krepppapier-Blumen an Frau Schiffer.
von Annalena

Die Vorbereitungen für die Abschlussfeier
Da bald unsere Klasse aus der Grundschule geht, haben wir im Juni unsere Abschlussfeier. Und wir wollten unserer Lehrerin eine Freude machen. Daher trafen wir uns nach der Schule in den jeweiligen Gruppen bei Nina und aßen etwas in ihrem Auto. Nachdem alle gegessen hatten, fuhren wir zum Marktplatz Lechenich. Dort angekommen fragte Nina einige Leute: „Die Kinder haben demnächst ihre Abschiedsfeier und wollen ihrer Lehrerin mit einem kleinen Film eine Freude machen. Dürfen wir Sie dafür interviewen?“ Die meisten sagten: „Gerne!“ Manche Leute sind sogar weggelaufen, als sie uns gesehen haben. Die Aufnahmen der Kamera wurden auf einen USB-Stick geladen. Herr Mohlberg hatte das Schnecken-Lied komponiert.
Wir hoffen, Frau Schiffer hat sich sehr gefreut.
von Cinja (und Hanna)

Die Abschiedsfeier
Am Samstag, den 23.06.18, war unsere Abschlussfeier. Um 14 Uhr mussten wir in der Schule sein. Als erstes waren wir auf dem Fußballplatz. Danach haben wir die Schnecken-Revue vorgeführt. Anschließend haben wir eine Ralley durch Lechenich gemacht. Am Ende der Ralley gab’s für jedes Kind noch ein Eis. Als wir wieder bei der Südschule waren, gingen wir auf den Fußballplatz. Dann wurden wir von den Erwachsenen gerufen, denn es gab etwas zu Essen. Es gab eine große Auswahl, und Sabastians Vater grillte und Hannas Vater half ihm dabei. Zwischendurch sind wir wieder auf den Fußballplatz gegangen. Es dauerte nicht lang, bis wir wieder gerufen wurden, denn wir zeigten Frau Schiffer unseren selbstgedrehten Film. Nach dem Film haben wir ein Lied für Frau Schiffer gesungen und unsere Kreppblumen Frau Schiffer übergeben. Am Ende haben wir noch ein Klassenfoto gemacht. Das war eine sehr, sehr schöne Feier.
von Sebastian und Yannick

Die Schnecken-Revue
Am 23.06.18 um 14 Uhr hat die Klasse 4b ihr Abschlussfest gefeiert. Wir haben eine Schnecken-Revue für unsere Eltern und Geschwister vorgeführt. Zuerst hat Sebastian die Ansage an das Publikum gemacht. Danach haben Leo, Sara und Youssef den Tinto-Rap angesagt, den wir auch vorgeführt haben. Für den Roboter-Tanz, der ein großer Erfolg war, haben Joel, Kai und Philipp die Ansage gemacht. Wir haben zu dem Hammerlied Despacito getanzt und in der dritten Klasse ihn auch beim Sport- und Spielefest als Aufwärmübung benutzt. Wir haben die Turnhalle für Loss mer springe gebraucht, was auch schon bei der Karnevalsfeier gefeiert wurde. Zum Schluss haben wir in Gruppen zu Royals & Kings getanzt.
Das war unsere Schnecken-Revue.
von Philipp und Youssef

Das Abschlussfest der Schnecken
Wir feierten das Abschlussfest des vierten Schuljahres. Am Samstag, den 23.06.18, trafen wir uns erst mal auf dem Schulhof. Kurze Zeit später gingen wir in die Turnhalle, um den Eltern unsere Schnecken-Revue vorzuführen. Für jedes Schuljahr gab es drei Ansager. Nachdem wir alles vorgeführt hatten, brachen wir zu einer Ralley auf. In meiner Gruppe waren Cinja, Laura, Sara und Youssef. Am Ende der Ralley gab es für jeden ein Eis. Dann mussten wir noch zurückgehen. In der Schule haben wir dann noch gegrillt. Später haben wir uns dann den Film für Frau Schiffer angeguckt. Danach haben wir noch ein Lied für Frau Schiffer gesungen. Leider war dann schon das Fest vorbei.
Es war ein wunderbares Abschlussfest.
von Dana

Vorbereitung Abschlussfest
An einem ganz normalen Schultag saßen wir im Sachunterricht. Lea Marie brachte jedem eine CD mit, auf der das Lied für den Abschied drauf war. Frau Boll sagte: „Übt das Lied bis zum Abschlussfest!“ Wir haben das Lied ganz oft gehört, bis wir es auswendig konnten. An einem Freitag hat Nina Küppers uns abgeholt und hat mit uns den Film gedreht. Die T-Shirts haben Frau Kemmerling und Frau Vasconcelos mitgebracht.
Am 23.06.18 war es dann soweit: unser Abschlussfest.
Zuerst führten wir die mit Frau Schiffer geprobte Schnecken-Revue vor. Dann machten wir eine Stadt-Ralley. Nach der Ralley gab es eine große Auswahl an Essen. Nach dem Essen konnten wir auf dem Schulhof spielen oder Fußballspielen. Nach ca. 30 Minuten rief Frau Tandetzki alle Kinder zusammen und wir schauten den Film, den wir zusammen mit Frau Küppers gedreht haben. Anschließend haben wir das Abschlusslied gesungen und Frau Schiffer unsere selbstgebastelten Blumen geschenkt. Am Ende haben wir noch ein Klassenfoto gemacht. Das war ein lustiges, aber auch ein bisschen trauriges Fest.
von Kai

Die Planung vom Abschlussfest der 4b
Mit der Planung vom Abschiedfest ging es los mit Lea Marie, die an jedes Kind eine CD vom Schneckenlied verteilt hat. Das haben wir zu Hause gehört und auswendig gelernt. Bei Philipp haben wir es auch geübt, manche Kinder einmal und manche zweimal. Bei uns zu Hause haben wir dazu die Blumen aus Krepppapier gebastelt. Die Geschenke sind allen gut gelungen.

von Elleni

Das Abschiedsfest
Am Samstag, den 23.06.18, feierte die Klasse 4b ihr Abschiedsfest. Zuerst tanzten und sangen wir fünf Lieder aus den verschiedenen Klassen. Die Lieder hießen: Tinto-Rap, Robotertanz, Despacito, Loss mer springe und Royals&Kings. Als wir alles getanzt hatten, machten wir eine Ralley durch Lechenich. Danach aßen und tranken wir. Ein Lied hatten viele für Frau Schiffer geübt, und alle sangen es ihr vor. Alle hatten auch einen Film für Frau Schiffer gedreht. Wir guckten ihn uns an. Am Schluss bekam jeder noch eine Blume und ein „Wenn“-Buch. Es war ein schönes Fest.
von Charlotte

Die Vorbereitungen für das Abschlussfest
Am Anfang hat Nina allen geschrieben, dass wir in Gruppen fremde Leute interviewen. Als alle einverstanden waren, teilte Nina die Gruppen ein. Diese Kinder sind dann nach der Schule mit Nina gegangen. Dann hat noch jeder einen Stängel und Krepppapier für die Blumen bekommen. Mein Vater hat eine Nachricht bekommen, wo drin stand, ob er ein Lied für Frau Schiffer schreiben möchte. Er sagte sofort: „ja“. Als der Text fertig geschrieben war, sollte ich es auswendig können. Als ich es richtig konnte, haben wir das dann aufgenommen und in der Schule verteilt (das war im Sachunterricht). Nach ein paar Wochen hat Papa ein bisschen Unterricht bei Nina zu Hause gemacht mit vielen Kindern aus der Klasse. Nach ein paar Durchgängen wurde es immer besser, bis wir es konnten. Das waren die Vorbereitungen.
Am Fest mussten wir die Blumen verstecken und die CD. Wir wussten zwar, dass wir das Lied singen, aber nicht, wann. Ich hatte auf jeden Fall Lampenfieber, aber nach dem ersten Wort war alles weg.
Ich fand es richtig toll.
von Lea Marie

Die Schnecken-Revue
Am 23.06.18 um 14 Uhr war es soweit: das Abschlussfest von der Grundschule.
Alle hatten Lampenfieber. Dann gleich war es soweit: als erstes haben wir den Tinto-Rap aufgeführt. Dann haben wir das Lied „Wir sind die Roboter“ aufgeführt, danach haben wir „Despacito“ getanzt und „Loss mer springe“ vorgeführt. Dann haben wir das Lied „Royals & Kings“ getanzt.
von Anna

Die Schnecken-Revue
Am Samstag, den 23.06.18, um 14 Uhr war unsere Schnecken-Revue. Zu unserer Schnecken-Revue haben wir fünf Lieder aufgeführt. Das erste Lied war der Tinto-Rap. Das zweite Lied aus dem zweiten Schuljahr war der Robotertanz. Aus dem dritten Schuljahr haben wir das Aufwärmlied zu Despacito aufgeführt. Jetzt kamen zwei Lieder aus der vierten Klasse. Das erste Lied war Loss mer springe, das zweite Lied war Royals & Kings. Bei Royals & Kings haben wir uns in einen Halbkreis gestellt und verschiedene Bewegungen gemacht.
Die Schnecken-Revue war toll.
von Vania und Lea