Herzlich Willkommen

  • Wichtiges zum Schulbeginn


    Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!
    Wir freuen uns sehr, zum neuen Schuljahr 2020/21 wieder alle Kinder in der Schule begrüßen zu dürfen. Es ist geplant, dass der Unterricht an der Südschule in vollem Umfang aufgenommen wird.
    Dennoch muss noch vieles "anders" durchgeführt werden.

    Maskenpflicht

    Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände gilt eine ausnahmslose Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (Maskenpflicht, zunächst bis zum 31.08.2020). Die Masken dürfen erst abgenommen werden, wenn das Kind seinen Arbeitsplatz eingenommen hat. Maskenpflicht besteht auch auf dem Weg zum Bus.

    Durchlüftung

    Wir haben alle Klassenräume mit Messgeräten zur Luftqualität ausgestattet. Wir werden durchgehend einen Luftzug herstellen und sobald die Luftqualität den grünen Bereich verlässt, den Raum verlassen und Stoßlüften, bis die Luftqualität wieder in den grünen Bereich kommt. Dadurch wird eine kritische Konzentration von Aerosolen (falls ein Infizierter unerkannt im Raum sein sollte) verhindert.

    Rückverfolgbarkeit

    Wir bilden ausnahmslos stabile Lerngruppen, in den meisten Fällen die Klasse und in manchen Fächern / Betreuungsgruppen auch mit Parallelklassen. Über Klassenstufengrenzen hinweg wird es keine Gruppenbildungen geben. Daher können bis auf Weiteres die Projektlernzeiten, AG's, LeseOase, Ruheraum und Streitschlichtung leider nicht stattfinden. Die Sitzordnungen sind fest, werden dokumentiert und können nur in Ausnahmefällen geändert werden.

    Weg in die Schule

    Die Klassen betreten über Ihre Aufstellfelder ab 7.45 Uhr durch ihren individuellen Zugang die Schule:
    die neuen 2. Klassen gehen weiterhin durch das Tor am Kindergarten und haben die "(Hände-) Waschstraße" in den Toiletten neben den Klassenräumen
    die neuen 1. Klassen gehen durch den Haupteingang und die dahinterliegende "(Hände-) Waschstraße"
    die neuen 3. Klassen gehen durch den Turnhalleneingang und die dahinterliegende neue "(Hände-) Waschstraße"
    die neuen 4. Klassen gehen durch das Tor links von der Turnhalle und haben die "(Hände-) Waschstraße" im Klassenzimmer
    Es gelten im Gebäude die bekannten Einbahnstraßenregelungen für die Treppenhäuser: Hoher Turm nur hoch, niedriger Turm nur runter.

    Pausen

    Jeder Jahrgang hat eine eigene Pausenzeit auf einem eigenen Schulhofbereich.
    In den Klassen dürfen die Kinder nur Speisen und Getränke essen und trinken, die sie für sich selbst mitgebracht haben. Keine Geburtstagsfrühstücke, Kuchenverteilung, aus der Flasche abgeben etc. sind möglich.

    Sport

    Sportunterricht (auch der Schwimmunterricht) findet in vollem Umfang statt (Hallenbad Liblar ist zur Zeit noch nicht nutzbar!), bis zu den Herbstferien möglichst oft im Freien. Kontaktsportarten werden vermieden. Während des Sports muss (und kann) keine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden - aber auf dem Weg zur Halle und in den Umkleideräumen. Musikunterricht findet statt, nur gemeinsam gesungen werden darf in geschlossenen Räumen nicht.

    Besonders wichtig:

    Kinder, die entsprechende Symptome aufweisen, sollten zunächst zu Hause bleiben. Infektionen sind bitte unverzüglich zu melden. Da auch ein Schnupfen zu den Symptomen gehören kann, ist bitte abzuwarten (24 Stunden), ob weitere typische Symptome hinzukommen. Lernende mit Symptomen in der Schule werden zunächst getrennt untergebracht und beaufsichtigt, bis sie von den Eltern abgeholt werden können. Das Gesundheitsamt übernimmt und klärt das weitere Vorgehen.

    Unterricht auf Distanz?

    Da weiterhin nicht absehbar ist, wie sich das Infektionsgeschehen entwickeln wird (Reiserückkehrer aus Risikogebieten, Superspreader, zweite Welle, Infektion in einer Klasse), wollen wir für eine neuerliche Phase des Distanzunterrichts vorbereitet sein. Deshalb hat unser neuer IT-Support in den Ferien begonnen, eine komplette Infrastruktur für alle Kinder und Lehrer auszurollen, die - nach den üblichen Anfangsproblemen - hoffentlich bald voll einsetzbar ist. Sobald alle Einverständniserklärungen der Erziehungsberechtigten vorliegen (bekommen Sie in der ersten Woche) erhalten alle Kinder die Zugänge zur Ihren E-Mail-Konten und zum Lernportal. Sollten Familien den Kindern für Phasen des Distanzlernens aus finanziellen Gründen keine Endgeräte (Tablets, Notebooks, Desktops mit Apple, Android oder Windows-Betriebssystemen) zur Verfügung stellen können, melden Sie sich bitte vertrauensvoll bei den Klassenlehrerinnen: Die Stadt Erftstadt schafft zur Zeit Geräte für diese Kinder an. Denn: Schülerinnen und Schüler sind zukünftig zur Teilnahme am Distanzunterricht verpflichtet. Sie erfüllen damit ihre Schulpflicht. Distanzunterricht und Präsenzunterricht stehen dann nebeneinander - wann immer der Präsenzunterricht nicht stattfinden kann.

    Für den Start in das neue Schuljahr hoffen wir aber möglichst oft:
    Gemeinschaft erleben - Gemeinschaft leben Südschule
    Denn nichts ist so erfolgreich, wie das Lernen in Beziehung!

    Johannes Schuck
    Sabine Schmitz

    PS: Am Mittwoch, 12.08.20 haben die Kinder der neuen 2., 3., und 4. Klassen Unterricht von 8.00 Uhr bis 11.35 Uhr und bekommen den neuen Stundenplan. Die Busse fahren wie gewohnt und auch die OGS findet regulär statt.

    Bilder aus dem Home Office

Aktuelles und Wichtiges im Überblick
  • Termine

  • Buchbanditen 2020

  • Ich kann was ….

  • Letzte Änderungen